Are you sure you want to delete the contents of basket?

Download Pressemappe

Unterlagen

Alles im Blick: Intelligentes UX im Aiways U6 SUV-Coupé verbessert Ergonomie
  • Intuitive Bedienung: Das Infotainment des Aiways U6 SUV-Coupé lässt sich dank eines völlig veränderten Anzeige- und Bedienkonzepts treffsicher und einfach bedienen.
  • Vergrößerte Schnittstellen: Der 14,6 Zoll messende Zentralbildschirm des Aiways U6 SUV-Coupé setzt zusammen mit dem 8,2 Zoll großen Fahrerinformationsdisplay Maßstäbe in seiner Klasse
  • Direkter Zugriff: Der Fokus der AI-Tech Bediensoftware lag vor allem auf Vereinfachung der Menüstrukturen, verbesserter Übersicht und direkter Bedienbarkeit.
  • Am Puls der Zeit:Die Splitscreen-Ansicht unterstützt auch die aktuellen, auf der CES 2023 in Las Vegas präsentierten, Updates von Android Auto und Apple CarPlay.

 

Shanghai/München, 12. Januar 2023 – Ein vergrößerter Funktionsumfang stellt hohe Anforderungen an Ergonomie und Bedienbarkeit. Mit seinem völlig neuen Infotainmentsystem und seinem intelligenten AI-Tech UX sorgt das neue Aiways U6 SUV-Coupé für eine sichere und einfache Handhabung in jeder Fahrsituation.

 

Das Interieur des neuen Aiways U6 SUV-Coupé ist aufgeräumt und klar. Sein Design betont die Horizontale und optimiert damit nicht nur die Breitenwirkung, sondern verbessert auch den Raumeindruck. Möglich wird die Reduktion auf das Wesentliche durch die Integration verschiedener Bedienelemente in das neue AI-Tech UX, das mit dem vergrößerten Zentralbildschirm gesteuert wird.

Neues Anzeige- und Bedienkonzept auf größten Bildschirmen seiner Klasse

Das nun 14,6 Zoll in der Diagonale messende Touchscreen-Display in Breitbild-Orientierung sitzt blickgünstig hoch auf dem Armaturenbrett positioniert, ohne dabei den Blick aus der Windschutzscheibe zu beeinträchtigen. In Kombination mit dem 8,2 Zoll großen Fahrerinformationsdisplay bietet das neue Aiways U6 SUV-Coupé die größte Bildschirmfläche seiner Klasse.

„Es ging uns bei der Entwicklung des neuen AI-Tech UX um weit mehr als Größe. Treibende Kraft hinter dem neuen System war die Verbesserung der Bedienbarkeit. Einfachere Menüstrukturen, personalisierbare Widgets, vor allem aber der direkte Zugriff auf essenzielle Fahrzeugfunktionen war oberstes Entwicklungsziel“, erklärt Dr. Alexander Klose, Executive Vice President Overseas Operations bei Aiways die Intention hinter der neuen Software.

AI-Tech UX mit intelligenter Splitscreen- und Widget-Funktion für Direktzugriff

Neben großzügiger Displayfläche und rechenstarker Hardware ist es vor allem die Bedienbarkeit der Software, die über die Qualität des Nutzererlebnisses entscheidet. Für das neue Aiways U6 SUV-Coupé entschied sich das Entwicklerteam deshalb für einen zero-layer-Ansatz. Anstelle von vielschichtigen und komplizierten Untermenüs finden sich sämtliche zum Fahren, zur Unterhaltung und zur Kommunikation nötigen Funktionen auf einen Blick auf der Startseite.

Zero-layer-Ansatz: Vier Bereiche mit zentralen Aufgaben

In der oberen Statusleiste etwa werden neben der Betriebsbereitschaft des Fahrzeugs, des eingelegten Gangs, der Restreichweite und der Konnektivität von Verbindungen wie WiFi, Bluetooth und Mobildaten, sowie Lautstärke, Benachrichtigungen, Update-Status und die aktuelle Uhrzeit angezeigt.

Das linke Widget zeigt auf gut einem Drittel des Display-Fläche den aktuellen Fahrmodus, die gefahrene Geschwindigkeit und die von der Assistenzsensorik erkannte Fahrzeugumgebung in Echtzeit. Neben anderen Fahrzeugen werden auch die aktuell geltenden Verkehrsschilder angezeigt und ein Direktzugriff auf intelligenten Abstandstempomaten und Lenkassistenten ermöglicht. In der unteren Statusleiste kann im Stillstand das Lademenü aufgerufen, der Parkassistent aktiviert oder die 360-Grad-Kamera gestartet werden.

Der rechte Teil dieser unteren linken Statusleiste dient dem Direktzugriff auf die Widget-Startseite, das Fahrzeug-Menü und das Medien-Menü. Außerdem enthält es die Bedienelemente der Lüftungs- und Klimasteuerung. Auch die Defrost-Funktion für Front- und Heckscheibe, sowie die Umluftsteuerung sind jederzeit direkt bedienbar.

Das Herzstück der 14,6 Zoll großen Bildschirmfläche bildet das auf nahezu zwei Drittel der Fläche angezeigte Hauptwidget. Hier lassen sich je nach Wunsch und Personalisierung des Fahrers diverse Funktionen in höchstem Detailgrad anzeigen und nutzen, was vor allem für Unterhaltung und Kommunikation sowie der Einstellung sämtlicher Sicherheitsfeatures und Fahrassistenzsysteme genutzt werden kann.

CES 2023: Splitscreen auch für Android Auto und Apple CarPlay

Erstmals integriert das Aiways U6 SUV-Coupé die Smartphones der Passagiere nicht mehr nur per Apple CarPlay, sondern auch per Android Auto. Nach dem neusten Update des Google-Systems im Rahmen der CES 2023 in Las Vegas unterstützt auch die Android Software die Splitscreen-Darstellung und ermöglicht so eine schnellere und verbesserte Bedienung. Sowohl Android Auto und Apple CarPlay sind in ihrer Splitscreen-Ansicht optimal auf die Darstellung im zero-layer-Ansatz des AI-Tech UX angepasst. Wie auch von den Apps auf dem Smartphone bekannt sind die Software-Funktionen des neuen Bedien- und Anzeigensystems des Aiways U6 SUV-Coupé  over-the-air Update-fähig.

Presseinformationen
Aiways Pressematerial sowie eine umfangreiche Auswahl von hochauflösenden Fotos und Videos können über das Presseportal media.ai-ways.eu/ heruntergeladen werden.

Aiways Ansprechpartner für Medienanfragen

Aiways Automobile Europe GmbH

Bernd Abel

+49 (0) 89 693135269

bernd.abel@ai-ways.eu

Georgia Chapman

+49 (0) 89 693135278

georgia.chapman@ai-ways.eu

Über Aiways

Aiways, Anbieter von individuellen Mobilitätslösungen aus Shanghai, wurde 2017 gegründet. Die Aiways Europazentrale befindet sich in München. Mit dem Aiways U5 SUV hat das Unternehmen im Jahr 2020 als erstes chinesisches Start-up einen batterie-elektrischen Personenwagen auf den europäischen Markt gebracht – ein SUV mit beeindruckender Reichweite, eigenständiger Erscheinung und hoher Produktqualität. Aiways setzt seine Expansion in Europa und darüber hinaus zügig fort: nach Deutschland, den Niederlanden, Belgien, Dänemark, Frankreich, Israel, der Schweiz, Spanien, Portugal, Italien, Schweden, Kroatien, den Färöern, Island und Slowenien. Der Aiways U5 SUV läuft in der eigenen hochautomatisierten Produktionsstätte in Shangrao vom Band – eine der modernsten Auto-Produktionsstätten in China. Die IT-gesteuerten Prozesse mit anspruchsvollen Quality Gates folgen den Standards der Industrie 4.0. Die jährliche Produktionskapazität von anfangs 150.000 Einheiten lässt sich mit zunehmender Marktnachfrage bis auf 300.000 Einheiten steigern. Das zweite Aiways Modell für den europäischen Markt, das batterie-elektrische U6 SUV-Coupé, gibt einen weiteren Ausblick auf die vielversprechende Zukunft der Marke. Der Fokus dieses Modells liegt auf ausgeklügelter Aerodynamik, hochvernetzter Antriebs- und Sicherheitstechnik sowie auf einem betont sportlichen Auftritt.