Are you sure you want to delete the contents of basket?

Download Pressemappe

Unterlagen

Eine europäische Erfolgsgeschichte: Aiways blickt auf das Jahr 2021 zurück
  • Im ersten Jahr in Europa konnte das Aiways U5 SUV vierstellige Verkaufszahlen erreichen – mehr als jedes andere chinesische Start-up für Elektromobilität jemals
  • Aiways wird der steigenden Nachfrage nach demprogressiven, erschwinglichen, batterie-elektrischen U5 SUV miteiner modernen Verkaufsstrategie gerecht
  • Mit neun wichtigen Märkten baut Aiways seine europäische Präsenz aus; weitere Märkte folgen in 2022
  • Aiways rechnet damit, dass die Marke von 3.000 verkauften Modellen in Europa noch vor Jahresende geknackt wird
  • Das elektrische U6 SUV-Coupéwird Aiways Angebot in  2022 vervollständigen und die Verkaufszahlen im zweiten Jahr weiter ankurbeln
  • Aiways wird jedes Jahr ein neues Modell auf den europäischen Markt bringen

Shanghai/München, 01. Dezember 2021 – Aiways, Anbieter von individuellen Mobilitätslösungen mit Sitz in Shanghai, feiert sein erstes volles Jahr im Direktvertrieb an europäische Kunden. Das chinesische Start-up hat dabei den Elektrofahrzeugmarkt erobert und es mit etablierten Marken in den großen europäischen Märkten aufgenommen.

Als Aiways im Oktober 2020 zum ersten chinesischen Start-up wurde, das ein Elektrofahrzeug in Europa auf den Markt gebracht hat, waren einige Industrieexperten skeptisch. Doch es war ein großer Vorteil für die junge EV-Marke. Ohne von Erwartungen oder Traditionen eingeschränkt zu sein, konnte die Firma ihre europäische Präsenz mit dem ersten Modell, dem Aiways U5 SUV stetig ausbauen. Dieses einzigartige, batterie-elektrische SUV bietet einen klassenführend großen Innenraum, Praktikabilität und 400 km Reichweite mit nur einer Ladung – zu einem äußerst konkurrenzfähigen Preis. Dank seines starken Produkts und seiner ungewöhnlichen Verkaufsstrategie konnte Aiways sich im Bewusstsein der europäischen Kunden verankern, trotz der globalen Herausforderungen, darunter die Pandemie, Chip-Knappheit und Hafenüberlastung, mit denen die gesamte Automobilindustrie im Jahr 2021 zu kämpfen hatte.

In den vergangenen 12 Monaten kam der Aiways U5 SUV in Deutschland, den Niederlanden, Frankreich, Belgien, Dänemark und Italien auf den Markt – die Schweiz, Spanien und Portugal wurden bereits verkündet und werden Anfang 2022 folgen. Das Aiways U5 SUV hat sich als erfolgreiches, erstes Modell der Marke erwiesen – nicht nur aufgrund seiner vielen Vorteile, sondern auch wegen der Art und Weise, wie es in den jeweiligen Märkten eingeführt wurde. Abhängig von den länderspezifischen Begebenheiten verkauft Aiways den U5 SUV ausschließlich online, über ein Netzwerk an etablierten Händlern – oder eine Mischung aus beidem. Dieses Hybridmodell aus Direktvertrieb und tatsächlichen Einzelhandelsflächen hat es Aiways ermöglicht, sehr schnell eine breite Kundenbasis zu erreichen und das öffentliche Bewusstsein für die neue Marke zu schaffen.

Bis Anfang November 2021 hatten die Verkaufszahlen des Aiways U5 SUV eine beachtliche vierstellige Summe in Europa erreicht. Aiways ist damit das erste, und zugleich erfolgreichste, chinesische Start-up für Elektrofahrzeuge, das seine Modelle auf dem europäischen Kontinent verkauft.

Dr. Alexander Klose, Executive Vice President of Overseas Operations bei Aiways, erklärte: „Im Rückblick auf unser erstes Jahr im europäischen Direktvertrieb sind wir über den Erfolg unseres U5 SUV wahrlich begeistert. Wir haben in unserem ersten Jahr enge Beziehungen mit unseren Kunden und Vertriebspartnern aufgebaut und werden den Kauf eines unserer Elektrofahrzeuge auch weiterhin für alle leicht gestalten. China hat seine Kapazitäten in der Autoherstellung in den letzten Jahren stark ausgebaut und viele traditionelle Herstelelr wissen inzwischen um den Mehrwert, den chinesische Verarbeitungsqualität und hochmoderne Produktionsmethoden für ihr Unternehmen schaffen können.“

„Die Kundennachfrage nach Elektrofahrzeugen in Europa steigt und die Verkaufszahlen für den Aiways U5 SUV haben angezogen. Unser solides Vertriebsnetzwerk verleiht uns hier einen Vorteil gegenüber vielen Mitbewerbern, die sich erst noch eine Präsenz im Markt erarbeiten müssen. Wir freuen uns schon darauf, unsere europäischen Marktanteile in den kommenden Jahren weiter auszubauen, ganz besonders mit der Einführung unseres neuen U6 SUV-Coupé Anfang nächsten Jahres.“

Länderübersicht: Deutschland 

Der Aiways U5 SUV wurde in Deutschland im Oktober 2020 eingeführt und das Land hat sich seitdem zu Aiways’ stärkstem Absatzmarkt entwickelt. In Deutschland wird der Aiways U5 SUV über den Elektronikhändler Euronics vertrieben, der das Fahrzeug in seinem großen Netz an Verkaufsstellen vermarktet. Deutsche Kunden und auch Medien haben den U5 SUV mit Lob überschüttet und bleiben der Marke Aiways, die sie im vergangenen Jahr kennen und schätzen gelernt haben, treu. Die Aftersales- und Serviceleistungen werden in Deutschland zusammen mit A.T.U angeboten, wodurch der wachsende Kundenstamm in Deutschland an über 560 Stützpunkten fachmännische Unterstützung erhält.

Das Bewusstsein für die Marke Aiways in Deutschland wurde diesen Sommer medial durch zwei Langstreckenfahrten nochmals gestärkt. Diese Fahrten fanden in den deutschen Medien, die traditionell die heimische Autoindustrie unterstützen, große Beachtung. Drei Aiways U5 SUV bewältigten im September erfolgreich den prestigeträchtigen E-Cannonball, sowie ebenfalls drei U5 SUV als Teil der ED1000 Langstreckenfahrt 1000 km quer durch Deutschland fuhren und sich gegen viele traditionelle Hersteller behaupteten.

Eine kürzlich eingegangene Partnerschaft mit dem deutschen Auto-Abo-Anbieter Finn war ebenfalls extrem erfolgreich für Aiways –  der, per Abo verfügbare U5 SUV war sofort ausverkauft.

Niederlande

In den Niederlanden ging der Aiways U5 SUV im November 2020 in den Verkauf. Das batterie-elektrische SUV, welches online verkauft und über Aiways Distributie Nederland vertrieben wird, hat mit seinem Bedienkomfort, Platzangebot und seiner Leistung einen guten Kundenstamm für sich gewinnen können.

Nachdem niederländische Kunden sich online über Aiways informiert haben, können sie eine Testfahrt über den nationalen Servicepartner buchen. Diese bequeme Onlineerfahrung steigert die Attraktivität der Marke Aiways und macht das Kundenerlebnis persönlicher und einfacher.

Frankreich

Aiways französischer Vertriebspartner Car East France hat seinen Sitz in der einzigartigen Villa M im Herzen der Hauptstadt Paris. Seit dem Verkaufsstart im Januar diesen Jahres haben bereits hunderte U5 SUV ein neues Zuhause bei französischen Kunden gefunden. Aiways France plant, Vertriebspartner in sechs großen französischen Städten aufzubauen, um seine Fahrzeuge über eine Mischung aus virtuellen und reellen Verkaufsstellen zu vertreiben. Aftersales-Leistungen werden in Frankreich vom kompetenten Wartungsexperten Feu Vert angeboten, unterstützt von Wartungsleistungen vor Ort beim Kunden durch Go Mecano.

Diesen Sommer gewann ein Aiways U5 SUV die jährlich stattfindende Riviera Electric Challenge. 2021 traten 37 Fahrzeuge von 11 etablierten Herstellern auf der 200 km langen Strecke an. Aiways war der einzige chinesische Hersteller bei dieser rein elektrischen Challenge. Der Aiways U5 SUV mit dem ehemaligen französischen Rallyefahrer Bernard Darniche und seinem Teamkollegen Philippe Dupuy am Steuer setzte sich gegen die Konkurrenz durch und belegte den ersten Platz.

Belgien

In Belgien startete der Verkauf des Aiways U5 SUV zeitgleich zu Frankreich. Seitdem hat das Modell an Beliebtheit gewonnen. Aiways managt den Vertrieb mit Cardoen als exklusiver Partner. Diese Partnerschaft eröffnet der Marke in Belgien, wo der Onlineverkauf durch 16 Ausstellungsräume unterstützt wird, ganz neue kommerzielle Möglichkeiten.

Cardoen steuert als alleiniger Partner in Belgien die Customer Journey des Kunden, von der ersten Anfrage bis hin zum eigentlichen Verkauf und Aftersales-Angeboten. Aktuell arbeitet der Partner an einer neuen Webseite, die das Bewusstsein für die Marke bei privaten und geschäftlichen Kunden steigern soll.

Dänemark

Im März 2021 erreichte Aiways zusammen mit dem etablierten Partner Andersen Motors auch Dänemark. Wie in anderen Ländern auch, findet der Verkauf online statt, während ein Netzwerk aus 11 Händlern, die weite Teile des Landes abdecken, Testfahrten und Expertenrat zu Elektrofahrzeugen bieten. In den nur sieben Monaten seit seinem Launch hat Aiways bereits einen Marktanteil von 1 % im Land erzielt. In Dänemark hat sich die Premiumversion des U5 SUV als Bestseller erwiesen: mehr als 90 % der U5 SUV-Kunden entschieden sich für diese Ausstattungsvariante.

Andersen Motors wird ebenfalls der Exportpartner für Schweden sein, wenn Aiways dort 2022 in den Markt eintritt.

Italien

Die Kundenreaktionen, besonders das Feedback zum Fahrzeugdesign, fielen extrem positiv aus, als das Aiways U5 SUV im Oktober 2021 über die Koelliker Group im italienischen Markt vorgestellt wurde. Die Rückmeldungen sind auch weiterhin äußerst überzeugend: der U5 SUV erhält viel Lob für seine Formensprache, seinen modernen Look und die innovative Technologie. Interessierte Kunden, die den U5 SUV bereits Probe gefahren sind, waren von der Fahrleistung, dem herausragenden Komfort für alle Insassen und den intuitiven Hightech-Funktionen an Bord beeindruckt.

Auch das Händlerinteresse am Aiways U5 SUV nimmt in Italien zu, mit vielen neuen Anfragen von potenziellen Partnern, die gerne Teil des wachsenden Aiways-Vertriebsnetzwerks werden wollen.

Nach der erfolgreichen Einführung des Aiways U5 SUV in sechs europäischen Märkten im ersten Jahr, kann sich Aiways auf weiteres Wachstum freuen. Bis Ende 2021 rechnet Aiways damit, in Europa 3000 Einheiten verkauft zu haben, unterstützt auch durch die drei neuen Märkte Schweiz, Spanien und Portugal.

Vorschau auf 2022

Aiways plant für sein zweites Jahr auf dem europäischen Markt fünfstellige Verkaufszahlen, befeuert durch ein größeres  Portfolio und der Erschließung neuer Märkte. Steigende Kundennachfrage und Markenbekanntheit werden auch neue Möglichkeiten in Zusammenarbeit mit Leasing- und Fuhrparkunternehmen eröffnen, die emissionsfreie Mobilitätsoptionen anbieten wollen und nach kostengünstigen Lösungen suchen.

In 2022 wird Aiways sein zweites batterie-elektrisches Modell einführen: das U6 SUV-Coupé. Der U6 SUV-Coupé wird emissionsfreie Mobilität einer neuen Generation an Fahrern näherbringen, die sich ein umweltfreundliches Fahrzeug wünscht, ohne Kompromisse in Sachen Stil oder Praxistauglichkeit eingehen zu müssen.

„Wir sind eine junge Marke, die noch am Anfang ihres europäischen Abenteuers steht. Es ist einen spannende Zeit für uns als Unternehmen und für die gesamte Automobilindustrie, die eine starke Verlagerung hin zu Elektroautos erlebt. Wir wachsen rapide und stocken unsere Belegschaft im gesamten Unternehmen, besonders jedoch in Vertrieb und Marketing, im Zuge unserer Markenentwicklung immer weiter auf. Unsere jugendliche Einstellung zum Thema Mobilität spiegelt sich auch in unserem Fahrzeugdesign, unserer Technologie und unserem zugänglichen Onlinevertrieb wieder – und macht Aiways zur besten Wahl für moderne Mobilität“, schließt Dr. Klose ab.

-Ende-

 

 

Über Aiways 

Aiways, Anbieter von individuellen Mobilitätslösungen aus Shanghai, wurde 2017 gegründet. Die Aiways Europazentrale befindet sich in München. Mit dem Aiways U5 hat das Unternehmen im Jahr 2020 als erstes chinesisches Start-up einen batterie-elektrischen Personenwagen auf den europäischen Markt gebracht – ein SUV mit beeindruckender Reichweite, eigenständiger Erscheinung und hoher Produktqualität. Aiways setzt seine Expansion in Europa und darüber hinaus zügig fort: nach Deutschland, Niederlande, Belgien, Dänemark, Frankreich, Israel, Schweiz, Spanien, Portugal und Italien folgen weitere Märkte. Der Aiways U5 läuft in der eigenen hochautomatisierten Produktionsstätte in Shangrao vom Band – eine der modernsten Auto-Produktionsstätten in China. Die IT-gesteuerten Prozesse mit anspruchsvollen Quality Gates folgen den Standards der Industrie 4.0. Die jährliche Produktionskapazität von anfangs 150.000 Einheiten lässt sich mit zunehmender Marktnachfrage bis auf 300.000 Einheiten steigern. Das zweite Aiways-Modell für den europäischen Markt, das batterie-elektrische SUV Coupé U6, gibt einen weiteren Ausblick auf die vielversprechende Zukunft der Marke.

Presseinformationen
Aiways Pressematerial sowie eine umfangreiche Auswahl von hochauflösenden Fotos und Videos können über das Presseportal http://media.ai-ways.eu/ heruntergeladen werden.

Aiways Ansprechpartner für Medienanfragen

Bernd Abel, Aiways Automobile Europe GmbH
+49 (0) 89 693135269
bernd.abel@ai-ways.com

Emma Hai, Aiways
+86 (0)186 0104 2089
yang.hai@ai-ways.com / emma.hai@ai-ways.com

James Parsons, PFPR Communications
+44 (0)7725 257792
james.parsons@pfpr.com