Ausgewählte Dateien
Rolling-1s-200px

Are you sure you want to delete the contents of basket?

Download Pressemappe

Unterlagen

Bilder

AIWAYS U6ion Crossover-Coupé Innovatives batterie-elektrisches Leichtbaukonzept
  • Die kühn gestaltete Studie des Crossover-Coupés kündigt das zweite batterie-elektrische SUV von AIWAYS an
  • AIWAYS Designberater Ken Okuyama ermutigt das Designteam zu aufregenden Lösungen
  • Klassenbeste Aerodynamik und innovative Technologie auf Basis der skalierbaren MAS Plattform des AIWAYS U5
  • Konzipiert als erster batterie-elektrischer Crossover in Leichtbauweise

Shanghai, 4. März – AIWAYS, Anbieter von individuellen Mobilitätslösungen mit Sitz in Shanghai, lüftet das Geheimnis um das neue batterie-elektrische Crossover-Coupé U6ion. Mit den Entwicklungsschwerpunkten klassenbeste Aerodynamik, intelligente Leichtbau-Technologie und dynamisches Design schärft der neue AIWAYS U6ion das Markenprofil des kreativen chinesischen Start-up.

Die Konzeptstudie gibt einen Hinweis auf das nächste Serienmodell der Marke, der mit dem kurz bevorstehenden Markteintritt des U5 in Europa zusammen fällt. Der batterie-elektrische SUV AIWAYS U5 wird ab August diesen Jahres in ausgewählten europäischen Märkten erhältlich sein. Der AIWAYS U5 wie auch das spätere Serienmodell des U6ion überbauen die innovative MAS-Plattform (More Adaptable Structure) der Marke. Die hochflexible Basis umfasst Antriebs- und elektrische Speicherkapitäten für große Reichweiten, und sie erlaubt diverse Fahrzeugkonfigurationen, um Kunden mit unterschiedlichen Nutzungsanforderungen und ästhetischen Vorlieben gerecht zu werden. Massgebliche Voraussetzung dafür ist zudem das vergleichsweise geringe Gewicht der MAS-Plattform. Es profitiert von leichtgewichtigen Baugruppen, etwa dem  kompakten Motor, dem innovativen Batteriepaket und einem gewichtsoptimierten Innenraum.  

Die ausgeprägt dynamischen Designelemente des AIWAYS U6ion entstanden unter Anleitung von Ken Okuyama, der AIWAYS als Chefberater für Design und Markenästhetik unterstützt.. Die Designsprache verkörpert den nächsten Schritt der AIWAYS typischen Ästhetik, intelligente Technologie durch verständliche Funktionalität darzustellen.  In diesem Sinne demonstriert das Exterieur- und Interieurdesign des neuen U6ion die Fortschreibung des AIWAYS Ethos, keine Designspielereien zuzulassen, sondern eine Formensprache zu pflegen, die funktionellen Prinzipien folgt.

Alexander Klose, stellvertretender Vorstandsvorsitzender von AIWAYS und verantwortlich für das Auslandsgeschäft erklärt: „Das AIWAYS-Designteam hat die international geschätzte Formensprache des U5 für den neuen U6ion weiterentwickelt. Das Konzeptfahrzeug U6ion reflektiert das Lebensgefühl junger, umweltbewusster Kunden.  Es schreibt durch dynamische Linienführung und charakterstarke Details die Markenphilosophie von AIWAYS fort. Mit der späteren Serienversion AIWAYS U6 sprechen wir junge Menschen an, die einen progressiven Lebenstil pflegen.“

Exterieur Design

Das AIWAYS U6ion Konzeptfahrzeug ist als dynamisches Crossover-Coupé mit geräumigem Interieur konzipiert.  Äusserliche Merkmale sind die kraftvolle Linienführung des U6ion sowie muskulöse Details. Die Dachpartie im Fastback-Stil verläuft als lichter Glashimmel, der zwischen zwei charaktervoll gestalteten C-Säulen im Heck ausläuft. Die kraftvolle Hüfte des Fahrzeugs korrespondiert mit dem schlanken Vorderwagen, den ein eindrucksvolles Frontdesign prägt. Seine Gestaltung folgt zahlreichen funktionellen Anforderungen. Die völlig neu gestalteten LED-Scheinwerfer umfassen Tagfahrlichtsystem, Positionsleuchten und Blinker. Unterhalb der Scheinwerfer befindet sich Lufteinlässe zur Kühlung der Bremsen.

Die aerodynamisch vorteilhafte Gestaltung des dynamische Crossover-Coupé war ein Kernthema im Lastenheft. So folgen die hinteren Radhäuser strengen Prinzipien. Sie sind mit Haifischflossen ähnlichen Flaps und scharfen Abrisskanten versehen, um Luftströme zu separieren und gezielt zu führen. Ziel ist, den Luftwiderstand zu reduzieren. Ins Heck des Fahrzeugs integriert ist ein zweifarbiger geschwungener Spoiler, der die schlanke Gesamterscheinung des U6ion akzentuiert. Das Design der 21 Zoll großen, ebenfalls zweifarbigen und leichten Sportfelgen ist gleichfalls  für einen geringen Luftwiderstand sowie eine ausgezeichnete Wärmeableitung von Bremsen und Stromspeicher optimiert. Alle Massnahmen zusammen führen zum klassenbesten Luftwiderstandsbeiwert von 0,27 – ein deutlicher Beweis für die gelungenen Anstrengungen der ambitionierten AIWAYS Design- und Ingenieurteams.

Dazu AIWAYS Chefdesigner Dongfei Luo: “Der U6ion schafft im Crossover-Markt neue Begehrlichkeit. Wir geben ihm eine aufregende Gesamterscheinung mit scharfen Charakterlinien und fliessenden Formen mit auf den Weg. Seine stattliche Breite erlaubt zudem, dem AIWAYS U6ion kraftvolle Elemente und ein skulpturhaftes Heck zu verleihen. Er wird insbesondere junge Kunden im Markt für emissionsfreie Geländewagen ansprechen. Denn er verbindet in eindrucksvoller Weise moderne Handwerkskunst mit Zukunftstechnologie – ein Anliegen, das die Ambitionen von AIWAYS als Pionier der Elektromobilität verkörpert.“

Interieur Design

Die hochwertige Innenausstattung des Fahrzeugs spiegelt die technologischen Ansprüche der jungen Marke sowie das für den AIWAYS U6ion speziell gepflegte Thema Leichtigkeit wider. So korrespondieren auffällige Farbtöne und spannende Details im Interieur mit der dynamisch gestaltete Aussenhaut.

Empfangen wird der AIWAYS U6ion Fahrer von einem quadratischen, nach oben offenen Multifunktions-Sportlenkrad. Es spiegelt unmissverständlich die Intentionen des Fahrzeugkonzepts wider. Hinterm Lenkrad wohnt ein freistehendes 7-Zoll-Instrumenten-Tablet, das wichtige Fahr- und Systeminformationen vermittelt. Der ‘Grip-Shift’ in der Mittelkonsole ähnelt dem Gashebel von Renn-Yachten und dient im AIWAYS U6ion zur Wahl von Fahrstufen.

Zum Öffnen der Türen dienen einfache Schlaufen, wie man sie aus Rennwagen kennt. Sie korrespondieren stilistisch mit den vier Integralsitzen. Fond-Passagiere können Sicherheitsgriffe benutzen, die in die Rückenlehnen der Frontsitze integriert sind. Hier ist auch die exklusiv vergebene Seriennummer des Fahrzeugs eingenäht.  

Die Steuerung von Fahrzeugeinstellungen sowie des Multimediasystems erfolgt über einen zweiten, zentral vor der Armaturentafel ebenfalls freistehenden 14,6-Zoll-Monitor mit Touchscreen-Funktion. Auf dem Armaturenbrett ist ein ‚kleiner Roboter‘ als HMI-Schnittstelle (Human Machine iIterface) angebracht. Ausgestattet mit moderner Spracherkennung können die Insassen mit ihm kommunizieren, beispielsweise um Fahrzeug- und Unterhaltungsfunktionen zu steuern. Darüber hinaus erlaubt ein berührungsempfindliches kapazitives Bedienfeld hinter dem “Grip-Shift” dem Fahrer primäre Funktionen direkt anzuwählen.

Über Ambiente-Beleuchtung in den Türen können die Insassen des AIWAYS U6ion ihre Lichtstimmung wählen. Und sogar an den Schutz vor Wettereinflüssen wurde gedacht: In die Türen sind Regenschirm-Kapseln integriert.

Zahlreiche originelle Stauräume im Interieur verweisen auf das Zielpublikum des AIWAYS U6ion. So fallen spezielle Ablagen für Drohnen und Fernbedienungen zwischen den Fondsitzen auf. Im Kofferraum liegt ein verstecktes Fach für einen Elektroroller – als zeitgemässe Lösung im Kurzstreckenverkehr.

Sicherheitstechnologie

Analog zum AIWAYS U5 verfügt auch der U6ion über zahlreiche innovative Funktionen zur Steigerung von Fahrsicherheit und Fahrkomfort. Die Bandbreite reicht vom integrierten KI-Sprachassistenten bis zu innovativen Fahrsicherheitsassistenten. So  vereint der neue AIWAYS U6ion ästhetisch hochwertiges Design mit fortschrittlicher AIWAYS Technik.

AIWAYS Ingenieure sehen Fahrerassistenzsysteme (ADAS) in modernen Fahrzeugen als unerlässliche Sicherheitsausstattung. So nutzt der neue AIWAYS U6ion alle Assistenzsysteme, die auch im AIWAYS U5 serienmässig verbaut sind, einschließlich des Notbrems-Assistenten (AEB), des Rückfahrwarnsystems (RCTA), der adaptiven Geschwindigkeitsregelung (ACC), der intelligenten Fernlichtregelung (IHBC), des Spurhaltesystems (LKS), der Fahrer-Ermüdungserkennung und vieles mehr.

AIWAYS Entwicklungsleiter Winter Wang erklärt: “Die Integration fortschrittlicher Sicherheits- und Komfortsysteme in unsere Fahrzeuge besass von Anfang an Priorität. Diese Eigenschaften werden besonders von unseren europäischen Kunden geschätzt. Ich bin stolz darauf, sagen zu können, dass der AIWAYS U6ion über Merkmale verfügt, die denen in den fortschrittlichsten und zukunftsweisendsten Automobilmarken der Welt ebenbürtig sind. Der U6ion bündelt diese Technologien in einem dynamischen Outfit, das für ein junges und aktives Publikum großen Attraktivität geniesst.“

-Ende-

AIWAYS Ansprechpartner für Medienanfragen:

Emma Hai, AIWAYS Leitung Marken & PR Auslandsgeschäft

+86 186-0104-2089

emma.hai@ai-ways.com

Emma Hopgood, PFPR Communications

+44 (0)7809 215894

emma.hopgood@pfpr.com